Entdecken Sie Unsere Geschichte

Innovation und Engagement für eine nachhaltige Zukunft

Willkommen bei etalytics – wo unsere Leidenschaft für Innovation und Nachhaltigkeit die Grundlage für unsere Arbeit bildet. Mit unserer fortschrittlichen Technologie setzen wir uns dafür ein, komplexe Herausforderungen im Energiemanagement zu lösen.

Unsere Mission

Wie wir die Zukunft gestalten

In einer Zeit, in der die Reduzierung von CO2-Emissionen von höchster Bedeutung ist, sind wir fest davon überzeugt, dass ein effizientes Energiemanagement entscheidend ist. Als leidenschaftliche Pioniere haben wir mit unserer KI-gestützten Software etaONE® eine innovative Lösung für die Ressourcenoptimierung entwickelt. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten und den Weg für energieeffiziente Lösungen zu ebnen.

Unsere Motivation

Jeden Tag arbeiten wir an Technologien, die wirklich zählen

Innovation als Motor

Innovation ist unsere treibende Kraft. Wir erkunden ständig neue Möglichkeiten im Bereich des Energiemanagements. Von hochmodernen KI-Algorithmen bis hin zu revolutionären Datenanalysetechniken sind wir immer an vorderster Front des technologischen Fortschritts. Bei unserem Streben nach Innovation geht es darum, die Grenzen des Möglichen zu hinterfragen und Unmögliches möglich zu machen.

Anwenderfreundlichkeit
im Fokus

In der Welt der komplexen Datenanalyse und KI gerät die Anwenderfreundlichkeit oft in den Hintergrund. Nicht bei uns. Wir sind überzeugt, dass eine anwenderfreundliche Gestaltung entscheidend ist, um die Wirksamkeit unserer Lösungen zu maximieren. Unsere Plattformen sind darauf ausgelegt, intuitiv und effizient zu sein, damit unsere Kunden das volle Potenzial unserer Technologie mühelos ausschöpfen können.

Engagement für Nachhaltigkeit

Wir setzen uns leidenschaftlich für eine grünere und umweltbewusstere Zukunft ein. Bei unseren Lösungen geht es nicht nur darum, Energie zu sparen und Kosten zu senken. Es geht darum, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Unternehmen dabei zu unterstützen, Nachhaltigkeitsvorreiter in ihren Branchen zu werden und eine bessere Zukunft für alle zu gewährleisten.

Leidenschaft für Fortschritt

Wir leben und lieben den Fortschritt – er ist das Herzstück unserer Unternehmenskultur. Für uns bedeutet das, dass kontinuierliche Verbesserung und Innovation die treibenden Kräfte unseres Erfolgs sind. Unser Team ist mit vollem Einsatz dabei, Grenzen zu überwinden, neue Perspektiven zu erkunden und frische Lösungen zu finden, um unsere Arbeitsweise zu optimieren und unseren Kunden maximalen Nutzen zu bieten.

Unser Geheimnis

Erfolg beginnt mit einem großartigen Team

0

Gründer

0

Tolle Menschen

0

Unterschiedliche Nationalitäten

0

Tassen Kaffee pro Monat

0

Einzigartige Teams

Hinter den Kulissen

Das Team hinter etalytics – Unsere etalysts.

Bei etalytics kommen die besten Köpfe aus den Bereichen IT, Informatik und Ingenieurwissenschaften zusammen. Als interdisziplinäres Team arbeiten wir an komplexen Technologien, um unsere Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Vorteile für unsere Kunden zu maximieren. Leidenschaft für Deep Tech und Nachhaltigkeit, Motivation, Agilität und individuelle Stärken prägen unser Team. Gemeinsam erreichen wir Außergewöhnliches und bauen an unserer Vision einer nachhaltigen Zukunft.

Julian

Super Power: Kubernetes King

Jakob

Super Power: Workflow Wizard

Tim

Super Power: Optimization Architect

Samuel

Super Power: Customer Solutions Chameleon

Myriam

Super Power: Nerdiverse Empowerer

Peter

Super Power: Eco-driven Enthusiast

Oliver

Super Power: New Technology Explorer

Moritz

Super Power: Code Typing Flash

Tim

Super Power: Transformation Titan

Mirko

Super Power: Refactoring Virtuoso

Marcel

Super Power: Champion of Versatility

Abdurrahman

Super Power: Bug Resolver

Yohan

Super Power: Algorithm alchemist

Malvin

Super Power: Mastermind of QA

Bhargavi

Super Power: Quality Guardian

Sebastian

Super Power: Bug Buster

Jennifer

Super Power: Programming Padawan

Christian

Super Power: Tactical Analyzer

Lisa

Super Power: Web Design Whiz

Jan

Super Power: Bug Whisperer

Lukas

Super Power: Techno Striker

Nicolas

Super Power: Sherlock Code

Sarah

Elias

Thilo

Alicja

Simon

Clara

Felix

Vinsky

Helena

Auszeichnungen, auf die wir stolz sind

Exzellenz in Energieeffizienz

Auszeichnungen sind für uns eine Anerkennung unserer Fähigkeiten und unseres fundierten Wissens. Sie bestätigen nicht nur unseren Erfolg, sondern dienen auch als Quelle der Inspiration.

Als Team sind wir äußerst stolz auf unsere Errungenschaften, da sie unsere Motivation immer wieder neu entfachen und zeigen, dass sich unsere Anstrengungen auszahlen. Wir sehen sie nicht nur als Meilensteine, sondern auch als Ansporn, uns kontinuierlich zu verbessern und herausragende Lösungen zu entwickeln.

Die Geschichte von etalytics

Von der Forschung zur industriellen Praxis

Gründung der ETA-Fabrik

Der Grundstein für die ETA-Fabrik, eine Forschungs- und Demonstrationsfabrik für innovative Energieeffizienztechnologien, wird gelegt und damit auch der Grundstein für unsere spätere Ausgründung. Unser Gründer Niklas überwacht und optimiert den Energiefluss in der Fabrik und treibt die Forschungsthemen der Digitalisierung in der Forschungsgruppe mit einem Schwerpunkt auf künstliche Intelligenz voran.

Video abspielen

Das Forschungsprojekt PHI-Factory

Das Forschungsprojekt PHI-Factory ist der Auftakt eines gemeinsamen wissenschaftlichen Projekts unter der Leitung des Gründers Niklas Panten, in dessen Rahmen essentielle Erfahrungen in Bezug auf Energiedatenanalyse und industrielles Energiemanagement gesammelt werden.

Copernicus-Projekt SynErgie

Mit dem vom BMBF geförderten Kopernikus-Projekt SynErgie startet eines der größten Energieforschungsprojekte in Deutschland mit dem Ziel, industrielle Prozesse auf das schwankende Angebot erneuerbarer Energien auszurichten. Der Gründer Thomas Weber, der für die Forschung im Bereich der mathematischen Programmierung zur Optimierung von Abläufen zuständig ist, ist ebenfalls beteiligt.

Erste Ideen

Während unserer Arbeit in der ETA-Fabrik, in der wir Tausende von Datenpunkten verbinden und verwalten sowie innovative künstliche Intelligenz-Ansätze integrieren, stoßen wir immer wieder auf Einschränkungen der auf dem Markt verfügbaren Softwaresysteme. Die ersten Ideen für unsere eigenen Softwarelösungen reifen heran. Niklas und Thomas beginnen über eine Ausgründung zu sprechen und entwickeln erste Prototypen der etaONE-Plattform.

Das Gründerteam ist komplett

Das Gründungsteam wird mit Björn vervollständigt, einem erfahrenen Softwarearchitekten und DevOps-Ingenieur. Darüber hinaus wird im Rahmen des BMWi Gründer-Wettbewerbs „Digitale Innovationen“ ein Geschäftsplan entwickelt, mit dem das etalytics-Team den Hauptpreis und den Sonderpreis für die Digitalisierung der Produktion gewinnt. Am Ende des Jahres gewinnt das etalytics-Team den Klimawettbewerb der Stadt Frankfurt.

Gründung der etalytics GmbH

Nach dem Start des EXIST-Gründerstipendiums wird die etalytics GmbH am 09.01.2020 gegründet. Das erste Projekt zur Optimierung von Rechenzentren beginnt und kann mit großem Erfolg abgeschlossen werden. Im Herbst 2020 erhält etalytics den Hessischen Staatspreis in der Kategorie „Strom“. Parallel dazu arbeitet unser wachsendes Entwicklungsteam weiter fleißig an der etaONE-Plattform und unserem etaEDGE IIoT-Gateway. Die erste Kundenumgebung wurde Ende des Jahres in der Cloud bereitgestellt.

Das Control Optimization-MVP ist für den deutschen Markt verfügbar

Ein Großkunde kann gewonnen werden und das MVP der etaONE-Plattform zur Optimierung des Anlagenbetriebs ist fertig. Unsere Software optimiert jetzt Assets sowohl aus der Cloud als auch aus On-Premise-Instanzen. Damit ist das Control Optimization MVP auch für den deutschen Markt verfügbar. Darüber hinaus erhält etalytics den DBU Green Start-up Zuschuss und wird Teil des ESA Incubator. Der HEAG Startup Fund investiert in etalytics und unterstützt weitere Wachstumsschritte. Mehrere große Forschungsprojekte beginnen unter unserer Beteiligung mit der Entwicklung weiterer innovativer KI-basierter Lösungen für das industrielle Energiemanagement.

Unser Produkt mit dem ersten Kunden verfeinern

Die Zusammenarbeit mit unserem ersten Kunden hat es uns ermöglicht, unsere Lösung auf der Grundlage von wertvollem Feedback zu verfeinern und zu verbessern. Dieser Prozess hat dazu beigetragen, unser Produkt ständig weiterzuentwickeln, um sicherzustellen, dass es den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht wird.

Unsere Unterstützung

Beratung durch Forschung & Industrie

Mit dem Erwerb dieses Fotos geht das Nutzungsrecht an die TU Darmstadt über.
Bei Veröffentlichungen weisen wir auf die Namensnennung "©Lichtbildatelier, Darmstadt" hin.

Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele

Leiter des Instituts für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der Technischen Universität Darmstadt

Wolfgang-Blumschein

Wolfgang Blumschein

Geschäftsführender Direktor
Isoplus GmbH

Weigold_Matthias_web

Prof. Dr.-Ing. Matthias Weigold

Leiter des Instituts für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der Technischen Universität Darmstadt

csm_startup-ozimec_c4b5acd561

Dr. Ana-Marija Ozimec

Sen. Business Development Manager
Entega AG

steinke_title

Prof. Dr.-Ing. Florian Steinke

Leiter des Instituts für Energieinformationsnetze und -systeme (EINS) an der Technischen Universität Darmstadt

Matthias-Panten

Dr.-Ing. Matthias Panten

Geschäftsführender Unternehmensberater

Werde Teil unseres großartigen Teams

Du liebst digitale Lösungen & willst die Welt grüner machen?